Google Earth

Google Earth für Mac 7.1.2.2019

3D-Erdnavigator mit Routenplaner und Street View

Google Earth holt hoch aufgelöste Satellitenbilder jeder beliebigen Stelle des blauen Planeten direkt auf den PC. Halb Routenplaner, halb interaktiver 3D-Atlas, verbindet der kostenlose Erdnavigator das Kartenmaterial mit der bekannt leistungsstarke Google Suche zu einem atemberaubenden Geografie-Erlebnis. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • detaillierter 3D-Atlas
  • Satellitenbilder und Straßenansichten
  • Routenplaner

Nachteile

  • keine

Unverzichtbar
10

Google Earth holt hoch aufgelöste Satellitenbilder jeder beliebigen Stelle des blauen Planeten direkt auf den PC. Halb Routenplaner, halb interaktiver 3D-Atlas, verbindet der kostenlose Erdnavigator das Kartenmaterial mit der bekannt leistungsstarke Google Suche zu einem atemberaubenden Geografie-Erlebnis.

Satelliten- und Straßenansichten

Neben Zoom-, Blickwinkel- und Kameraeinstellungen bietet Google Earth zahlreiche Fotos des gesuchten Ortes. Berge, Täler oder komplett modellierte Stadtansichten von zahlreichen Metropolen zeigt die Software fast so realistisch an, als stünde man wirklich auf einem Gipfel oder in der New Yorker Fifth Avenue. Über die Street-View-Ansicht wechselt man in die abfotografierte Panoramaansicht. Zudem hat Google Earth Unterwasseransichten der Weltmeere sowie die Funktion Google Sky im Gepäck. Damit wechselt man von der Erdansicht in den Weltraum und betrachtet auf der Reise durch das All Galaxien, Sternennebel und andere astronomische Phänomene. Ebenfalls hat Google Earth einen Flugsimulator mit an Bord. Aus der Cockpit-Perspektive einer F-16 oder einer Propellermaschine fliegt man über die Erde. Google holt darüber hinaus die auf Google Maps geschaltete Werbung via Suchfunktion nach Unternehmen auf den Desktop. Auf Wunsch blendet man die entsprechende Seite mit Detailinformationen und Nutzerbewertungen in die Google Earth Ansicht ein.

Bedienung wie bei einer Suchmaschine

Die Bedienung ist einfach. Zunächst gibt man ein Land, eine Stadt oder eine Sehenswürdigkeit in das Suchfeld von Google Earth ein. Ein Klick, schon nimmt Google Earth den Anwender in einem flüssig animierten Kameraschwenk mit auf die Reise zu dem gesuchten Ort. Der virtuelle Atlas fliegt Routen mit beliebig vielen Zwischenstopps ab.

Fazit: Beeindruckendes Geografieprogramm

Google Earth gibt einen mehr als interessanten Ausblick auf die Zukunft von Atlanten, Routenplanern und Lehrmaterial rund um geografische und astronomische Fragen auf dem Mac. Die Vielfalt der Optionen von Google Earth macht es schwierig, selbst die gekennzeichnete Werbung als solche immer zu erkennen.

Google Earth

Download

Google Earth für Mac 7.1.2.2019

— Nutzer-Kommentare — zu Google Earth

  • Martin Lowack

    von Martin Lowack

    "Crash nach Start OsX10.4"

    Seit dem letzten Update geht Google Earth auf meinem Macbook pro nicht mehr, das Programm startet und beendet sofort dan... Mehr.

    Getestet am 8. März 2011